unsere Leistungen

Beratung

Wir beraten und unterstützen Sie in Angelegenheiten wie z.B.

Krankenpflege

Pflegemaßnahmen für kranke Menschen werden von unseren Fachkräften nach ärztlichen Verordnungen ausgeführt. Alle Mitarbeiter sind aufgrund ihrer Ausbildung, praktischen Erfahrung sowie der laufenden Fort- und Weiterbildung in der lage, auch schwierigste Behandlungen und Versorgungen durchzuführen, z.B.

Schenken Sie sich Zeit

Pflege an der Ennepe hat neben den Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung eine preisgünstige Angebotsstruktur für Wunschleistungen entwickelt. Die “Schenken sie sich Zeit” Guthabenkarte So funktioniert´s: Sie ( oder Ihre Angehörigen ) erwerben eine Zeitguthabenkarte und haben damit einen Anspruch auf die Erbringung einer gewünschten Dienstleistung. Sie bestimmen, welche Leistung in einer bestimmten Zeit erbracht wird. Hierbei haben Sie die Souveränität über das erworbene Zeitkontingent.

Demenzbetreuung

Häusliche ambulante Pflege

Wir unterstützen pflegebedürftige Menschen dabei, solange wie möglich in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben und ein weitgehend selbständiges Leben zu führen. Dazu gehört:
© Pflege an der Ennepe 2018
Finanzierung
Antragsverfahren
Pflegegeld
Pflege von Demenzerkrankten
notwendige Hilfsmittel
Pflegegutachten gem. § 37.3 SGB XI
Beratung bei Bestellung eines gesetzlichen Betreuers
Verhinderungs- und Urlaubspflege
Räumliche Gestaltung bei eintretender Pflegebedürftigkeit
Vermittlung von Arztbesuchen, Krankentransporten, Essen auf Rädern, Podologie und Fußpflege
Wund- und Debitusbehandlung
Versorgung künstlicher Ausgänge
Injektionen, Blutzuckermessung
Legen und wechseln von Magensonden und Blasenkathetern
Medikamentengabe
An- / Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
Portversorgung, Infusionsüberwachung
Betten und Lagern
Körperpflege entsprechend der Pflegebedürftigkeit
Hilfe und Unterstützung zur Mobilität
Allgemeine Krankenbeobachtung
hauswirtschaftliche Leistungen
Hilfe bei den Ausscheidungen
Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
Urlaubs- und Verhinderungspflege
Hausnotruf
Begleitung im häuslichen Umfeld, wie z.B. Spaziergänge, Begleitung zum Friedhof, Ermöglichen des Besuchs von Bekannten und Verwanten, Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen zur Aufrechterhaltung sozialer Kontakte
Bedürfnisgerechte Beschäftigung, z.B. Gestaltung des häuslichen Alltags, Erhalten der Tagesstruktur, geistige und emotionale  Anregung, Erhalten eines bedürfnisgerechten Tag- / Nachtrhythmus
Beaufsichtigung, z.B. durch Anwesenheit der Betreuungsperson und Beobachtung des Pflegebedürftigen zur Vermittlung emotionaler Sicherheit und zur Vermeidung einer Eigen- oder Fremdgefährdung